ManyChat 24 Stunden Regel Was ist zu beachten?

Die ManyChat 24 Stunden Regel ist einer der wichtigsten Regeln, die es in dem Gebrauch eines Chatbots zu beachten gilt. Bei Missachtung dieser Regel folgen meistens Konsequenzen wie zum Beispiel Limitierung oder sogar Sperrung der eigenen Facebooseite und des Chatbots. Von daher ist es extrem wichtig, dass du den nachfolgenden Artikel ganz genau liest und die Richtlinien entsprechend in deinem Chatbot umsetzt.
Wichtig: In dem Artikel gebe ich nur meine Auffassung der Richtlinien wieder. Bisher hatte ich mit meinen Chatbots noch keinerlei Probleme der Facebook 24 Stunden Regel. Falls du 100% Sicherheit haben möchtest, empfehle ich dir mit einem Mitarbeiter von Facebook direkt zu sprechen.
Den Artikel zu diesem Thema von Facebook findest du hier.

1. Was besagt die ManyChat 24 Stunden Regel?

Die 24 Stunden Regel besagt, dass man in einem Zeitfenster von 24 Stunden den Usern des Chatbots Nachrichten mit Werbeinhalten senden darf. Außerhalb dieses Zeitfensters ist es nicht erlaubt Werbung zu schicken. Falls man diese Regel nicht einhält gilt das als Missachtung der Facebook Messenger Richtlinien und wird zwangsläufig bestraft.

Das  24 Stunden Zeitfenster erneuert sich immer wieder, wenn ein User mit deinem Chatbot interagiert. Beispiele dafür folgen im Abschnitt 2 dieses Artikels.

Außerhalb des 24 Stunden Zeitfensters dürfen so genannte Abonnementnachrichten gesendet werden. Beispiele dafür sind zum Beispiel Neuigkeiten jeglicher Art, Nachrichten zur Produktivitätserhöhung und Nachrichten, die als ein persönlicher Tracker dienen.

Häufig wird die ManyChat 24 Stunden Regel auch kurz „24+1 Regel“ genannt. Diese Regeln unterscheiden sich nicht und unterliegen den selben Richtlinien von Facebook.

ManyChat 24 Stunden Regel

2. Wodurch erneuert sich das 24 Stunden Zeitfenster ?

Insgesamt gibt es 4 verschiedene Möglichkeiten, wie sich das 24 Stunden Zeitfenster erneuern kann, so dass man dem User wieder Nachrichten mit Werbeinhalten senden darf.

Hier eine Auflistung der Möglichkeiten (Quelle Facebook):
– Eine Person sendet eine Nachricht an ein Unternehmen.
– Eine Person beginnt eine Unterhaltung mit dem Unternehmen über einen Call to Action-Button in einer Messenger-Unterhaltung wie beispielsweise einer Teilen-Attribution.
– Eine Person beginnt eine Unterhaltung mit einem Unternehmen über ein Plugin wie dem „An Messenger senden“-Plugin, Kontrollkästchen-Plugin usw.
– Eine Person beginnt eine Unterhaltung mit einem Unternehmen über eine Werbeanzeige

Zusammenfassend kann man also folgendes sagen: Jegliche Aktion des Users im Messenger mit dem Chatbot führt zu einer Erneuerung des 24 Stunden Zeitfensters. 

3. Was hat es mit dem „+1“ auf sich ?

Man kann sich die „+1“ als einen einmaligen Joker vorstellen. Man hat also ein einziges Mal die Möglichkeit auch außerhalb des 24 Stunden Zeitfensters eine Nachricht mit Werbeinhalt zu senden.

Ich persönlich empfehle dir allerdings von diesem Joker nicht Gebrauch zu nehmen, da man schnell vergessen kann, dass man den Joker bereits zuvor verwendet hat. Außerdem ist es immer von Vorteil noch eine Sicherheit in der Hinterhand zu haben, falls aus Versehen eine Nachricht außerhalb des 24 Stunden Zeitfensters mit Werbeinhalt gesendet wird. 

4. Arten von Nachrichten

Grundsätzlich unterscheidet Facebook zwischen 3 Kategorien von Nachrichten:
– Nachrichten mit Werbeinhalt
– Abonnementnachrichten
– Gesponserte Nachrichten

Nachrichten mit Werbeinhalten
Unter dieser Kategorie fallen alle Nachrichten, die einen Werbezweck beabsichtigen. Darunter fallen Nachrichten, die zum Beispiel Coupons, Rabatte, zeitlich begrenze Angebote, oder Daily Deals beinhalten.
ACHTUNG: Die ManyChat 24 Stunden Regel gilt auch, wenn ein User auch bestätigt hat, dass er Werbung erhalten möchte! Selbst dann dürfen wir ihm außerhalb der 24 Stunden keine Werbung senden !

Abonnementnachrichten
Unter Abonnementnachrichten fallen bei Facebook Nachrichten, die im Allgemeinen eine Erhöhung der Produktivität, Neuigkeiten oder dem persönlichen Tracking beabsichtigen.

Auch hierfür hat Facebook in ihren Facebook Messenger Richtlinien Beispiele genannt:
– Neuigkeiten: Integrationen, deren primärer Zweck es ist, über neue oder wichtige Events zu informieren oder Informationen aus Kategorien wie Sport, Finanzen, Wirtschaft, Immobilien, Wetter, Verkehr, Politik, Regierung, gemeinnützige Organisationen, Religion, Prominente und Unterhaltung bereitzustellen.
– Produktivität: Integrationen, deren primärer Zweck es ist, Personen die Verwaltung ihrer persönlichen Produktivität mithilfe von Aufgaben zu ermöglichen. Hierzu zählen z. B. das Verwalten von Kalenderereignissen, das Empfangen von Erinnerungen und das Bezahlen von Rechnungen.
– Persönliche Tracker: Integrationen, die es Personen ermöglichen, Informationen über sich selbst in Kategorien wie Fitness, Gesundheit, Wellness und Finanzen zu erhalten und zu überwachen.

Gesponserte Nachrichten
Zu diesen Nachrichten zählen alle Nachrichten, die man bei Facebook im Werbeanzeigenmanager beziehen kann. Diese Nachrichten dürfen immer Werbung beinhalten und können zu jeder Zeit gesendet werden. Allerdings muss man für diese Werbung Geld an Facebook zahlen. 

Hier Negativbeispiels von Facebook:

ManyChat 24 Stunden Regel

5. Wie kann man in ManyChat diese Regel befolgen?

Insgesamt gibt es 3 Möglichkeiten mit denen man die 24 Stunden Regel gut befolgen kann. Im weiteren Verlauf möchte ich dir diese genauer erklären, damit auch du deinen Chatbot Richtlinien konform gestallten kannst.

1. Vor der Werbenachricht eine interaktive Konversation im dem User führen.
Du erinnerst dich: Eine der Möglichkeiten um das 24 Stunden Zeitfenster zu erneuern war, dass der User einen Button oder einen Quick Reply im Messenger klickt. Dies können wir uns zur Nutzen machen, indem wir dem User ein paar Fragen stellen und eine Konversation aufbauen. Nachdem wir eine kleine Konversation geführt haben schicken wir dem User dann die Nachricht mit dem Werbeinhalt. Ein Beispiel dafür findest am Ende dieses Artikels.

2. Meinen 24-Stunden-Sicherheitsriegel bei Broadcasts einfügen
Mit der Hilfe einer Condition in ManyChat kann man ein weiteren Schritt machen, um die Regel zu befolgen. Man kann mit einer Condition überprüfen, ob die letzte Interaktion mit einem User weniger als 24 Stunden her ist. Das wäre dann ja dementsprechend das 24 Stunden Zeitfenster in dem wir Nachrichten mit Werbeinhalten senden dürfen!

3. Die Richtige Auswahl des Nachrichtentyps beim Versenden von Broadcasts
Beim Versenden von Broadcasts hat man dieMöglichkeit die Art der Nachricht auszuwählen, die man versendet. Sprich, Abonnementnachrichten (Subscription Broadcast), Werbenachrichten (Promotional Broadcast)  oder eine Nachricht die von dem +1 Joker gebrauch macht (Follow-Up Broadcast).

 

ManyChat 24 Stunden Regel

6. Starte noch heute mit der Umsetzung!

Abschließend kann man sagen, dass die ManyChat 24 Stunden Regel nicht zu kompliziert ist. Nach wiederholten Lesen dieses Artikel und schauen des Videos solltest du einen guten Einblick darüber bekommen, was bei der Umsetzung der Regel wichtig ist.

Meine Bitte an dich:
Beachte die Regel beim Versenden von Nachrichten und versuche die Richtlinien so gut wie es geht zu befolgen. Viel zu häufig wurden bereits Facebookseiten gesperrt und das möchte ich bei dir verhindern.
Jetzt wünsche ich dir viel Erfolg und wenn du Fragen hast, schreib diese in die Kommentare.

Der passenden Flow vom Artikel 

Dieser Flow soll dir dabei helfen die ManyChat 24 Stunden Regel besser zu verstehen.

Wie du sehen kannst führe ich mit dem User bevor ich ihm Werbung schicke eine Konversation um das Facebook 24 Stunden Zeitfenster zu erneuern. Nachdem der User mehrer Male auf einen Quick Reply geklickt hat ist es in Ordnung ihm Werbung zu schicken.

Mein Tipp: Benutzte diesen Flows als grobe Übersicht und passe deine Flows mit Werbung entsprechend an. Viel Erfolg!

Hier findest du weitere Flows